Welche Voraussetzungen bestehen für die Anmeldung?

Ihr Hausarzt oder Kardiologe kann die Teilnahme an einer Herzgruppe verordnen (Formular 56)

Diese Verordnung lassen Sie von Ihrer Krankenkasse bestätigen. (Stempel und Gültigkeitsdauer) Erstverordnungen werden für zwei Jahre genehmigt.

Bei Bedarf werden vom Arzt begründete Folgeverordnungen für jeweils ein weiteres Jahr bewilligt.

Privatpatienten halten Rücksprache mit ihrer Krankenversicherung.

Mit dieser genehmigten Verordnung kommen Sie einfach zu unserer Herzgruppe - Sportkleidung und Turnschuhe nicht vergessen!

Der anwesende Arzt/Ärztin muß Ihre Teilnahme befürworten, dann wird Ihre Teilnehmerliste angelegt, auf der Sie bei jeder absolvierten Herzgruppenstunde unterschreiben.

Auf Basis Ihrer Verordnung und Ihrer Teilnehmerliste können wir mit den Krankenkassen direkt abrechnen.

Übrigens, die Krankenkassen / Kostenträger befürworten ausdrücklich Ihr gesteigertes Bewegungspensum durch den Herzsport.